NEWSLETTER

Email
Gratis E-mail Abo

Suchen

 
Forex Broker Vergleich auf Trading.de PDF Drucken E-Mail
Forex Broker

Um als Privatanleger am Forex Markt handeln zu können, ist der Abschluss eines Depotkontos bei einem speziellen Forex Broker notwendig. Er wickelt nach Eingabe der Trades diese für den Anleger ab und verwaltet das auch als Geld-Brief-Spanne bezeichnet wird. Die Forex Broker erzielen aus diesen Spread Gewinn, so dass sie häufig auf Depot- und Kontoführungsgebühren verzichten können. Für niedrige Kosten sind somit geringe Spreads ideal.
Letztlich ist aber auch das Handelssystem, das der Forex Broker anbietet, für den Erfolg des Forex Tradings elementar. Erfolgreiches Handeln ist schließlich nur dann möglich, wenn die jeweiligen Trades übersichtlich aufgelistet werden und das schnelle Umsetzen von Entscheidungen möglich ist. Echtzeitdevisenkurse sowie Informationen zu den jeweiligen Währungen sollten ebenfalls gegeben sein. Des Weiteren sollte das Handelssystem es ermöglichen, von überall auf den Forex Handel zugreifen zu können, so dass Trades auch von unterwegs eröffnet und geschlossen werden können. Hierfür bieten einige Forex Broker das Handelssystem ohne Download an.
Um auch Laien einen Zugang zum Forex Trading zu ermöglichen, bieten viele Forex Broker Demoversionen ihrer Forex Software an, um einen ersten Einblick in den Forex Markt erhalten zu können.